Hanftee

Wenn du dir einen Hanftee machen möchtest, dann hast du mindestens zwei Möglichkeiten. Entweder du holst dir eine freche Hanfpflanze aus unserem Shop und lässt sie bei dir einziehen - dann kannst du jederzeit ein paar Blätter zupfen und einen feinen Tee daraus zaubern. Oder aber du kaufst dir hier einfach fertigen Hanftee. Auch gut! Unsere Teemischungen begeistern nicht nur mit Hanf, sondern auch mit anderen feinen Zutaten, wie z.B. leckeren Fruchtstückchen.
  • HANFTEE "HANNEDORE"

    € 7,90
    Inkl. 10% USt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-5 Werktage

  • Hanftee "RATBERTA" im Sackerl
    Nicht auf Lager

    Hanftee "RATBERTA" im Sackerl

    € 8,90
    Inkl. 10% USt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-3 Werktage

    momentan nicht verfügbar
  • Teebox
    Nicht auf Lager

    Teebox

    € 49,90
    Inkl. 10% USt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-3 Werktage

    momentan nicht verfügbar
  • HANFTEE "RATBERTA"

    € 7,90
    Inkl. 10% USt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-5 Werktage

  • Hanftee "HANNEDORE" im Sackerl

    € 8,90
    Inkl. 10% USt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-3 Werktage

Angenehm milde Teemischungen für Genießer

Unsere Hanftee Sorten sind ein Hochgenuss für jeden Teefreund, der den Geschmack der Hanfpflanze zu schätzen weiß. Mit fruchtig und kräuterigen Blättern wie Himbeere, Zitronenmelisse, Ringelblume oder Apfelminze vermengt ergeben sich erfrischende, milde Tees.

Was ist in unserem Hanftee enthalten?

Hanftee wird aus Faserhanf gewonnen, dadurch enthält der Tee keine illegalen Substanzen, verströmt jedoch einen starken Geruch von reinem Hanf. Im Geschmack ist der Tee allein eher stark, wird jedoch durch die Zugabe der übrigen in der Mischung enthaltenen Teeblätter milder.

Für den Hanftee verwenden wir ausschließlich ausgesuchte, gesunde Pflanzen, die unter idealen Licht- und Wärmebedingungen zu voller Reife wachsen konnten. Wir überwachen die Qualität unserer Teeblätter ständig. Nur die kräftigsten aromatischen Blätter schaffen es in die Mischung, um einen vollmundigen Geschmack zu garantieren.

Zubereitung einer Tasse Hanftee

Hanftee kann wie ein herkömmlicher Kräutertee aufgebrüht werden. Die Teemischung kann in unserem Hanfteebeutel direkt in die Tasse gehangen und mit nicht mehr kochendem Wasser übergossen werden. Nach 3 bis 5 Minuten hat sich der Tee in allen Facetten vollständig entfaltet.

Hanfliebhaber schwören zudem auf ein wenig Milch in der Tasse, um die Aromen vollständig zu entfalten. Gerne wird der Tee auch gesüßt. Auch für das Experimentieren mit weiteren Gewürzen eignen sich unsere Mischungen.

Mischungen mit Kräutern

Tee aus reinen Hanfblättern entfaltet einen Geschmack, der Grüntee nicht unähnlich ist. Um dem Tee eine fruchtige Note hinzuzufügen und ein eigenes, blumiges Bouquet zu kreieren haben wir mit verschiedenen Früchten und Kräutern ein großes Sortiment an Teemischungen geschaffen. Für die Mischungen verwenden wir unbehandelte Blätter von Beeren, Obstgehölzen und Heilpflanzen.

Besonders mild ist unsere Mischung "Ratberta" mit Hanf, Himbeerblättern, Apfelminze und Ringelblume. Wer es etwas fruchtiger mag, liegt mit der Mischung "Hannedore" aus Hanf, Himbeerblättern, Apfelstücken, Hagebutte und Hibiskus richtig. Unentschlossene Teefreunde probieren unsere Tees risikofrei über die Teebox mit 4 Teesorten in Dosen und einer Packung Hanfteebeutel aus. Die Teebox wird in einer formschönen Holzkiste geliefert.

Tipp:  Kräutertee ist basisch und dadurch besonders gut bekömmlich - zu jeder Tageszeit.

Hanftee selbst gemacht

Wenn du deinen Hanftee direkt beim Hanfgarten bestellst, ist er natürlich einfach und schnell aufgebrüht. Einfach ein bis zwei große Prisen (oder gehäufte Teelöffel) pro Tasse mit kochendem Wasser übergießen, ziehen lassen, fertig. Wenn du schon eine Hanfpflanze zuhause hast und deinen Tee direkt pflückst, bevor du ihn genießt, schneidest du einfach zwei bis drei wohlgeformte Blätter von deiner Pflanze ab - vorausgesetzt, sie hat schon genug “Nachwuchs”! - und schneidest oder reißt sie sanft in kleinere Stücke. Das hat den Hintergrund, dass durch den Bruch der Pflanzenfasern mehr Flüssigkeit und dadurch mehr Geschmack und Wirkung in dein Teewasser gelangen.

 

Trocknen und genießen

Du kannst die Blätter natürlich auch vorher trocknen, zum Beispiel auf einem Geschirrtuch oder Stück Küchenrolle, welches du auf die Heizung legst. Breite die Blätter darauf aus und lass sie 24 bis 48 Stunden trocknen. Anschließend kannst du sie gleich verwenden, oder zerbröseln und in einer Teedose aufbewahren. Diese Methode empfiehlt sich besonders, wenn du schon mehrere Pflanzen zuhause hast und größere Mengen an Tee vorbereiten möchtest, oder wenn du deine Hanfblätter mit anderen getrockneten Kräutern mischst.

Und wie schmeckt er nun eigentlich, dieser Hanftee? Am ehesten wie ein fein ausgewogener Kräutertee. Bist du also schon begeisterte/r Kräutertee-Trinker/in, findest du gewiss auch Gefallen an den Hanftee-Mischungen aus dem Hanfgarten, oder natürlich an deinen eigenen Kreationen. Und wenn du üblicherweise vor allem “English Breakfast” oder Grüntee trinkst, probier mal etwas Neues! Kräutertee ist nämlich basisch und dadurch besonders gut bekömmlich - zu jeder Tageszeit.