LEGALIZE FUTURE FÜR EINEN LÖSUNGSORIENTIERTEN
KLIMASCHUTZ UND ZWAR JETZT.

Ihr wollt doch nur, dass Cannabis legalisiert wird und missbraucht das Klimathema dazu?

Wir würden uns wünschen, dass es so einfach wäre. Ja - wir kämpfen seit Jahren dafür, dass Cannabis - eine Pflanze - nicht verboten sein darf. Aber mittlerweile geht es um mehr als das. Wir wollen in 20 Jahren nicht in einer Welt leben, die nicht mehr lebenswert ist - oder schlimmeres.

Ähnlich wie beim Thema Cannabis wurden bei der Diskussion zum Thema Klimaerwärmung jahrzehntelang wissenschaftliche Tatsachen ignoriert und stattdessen eine polemische und von politischen und medialen Eigeninteressen getriebene Diskussion geführt.

Mit den Future for Fridays Protesten und Greta Thunberg hat sich das geändert. Ihre klare, unverfälschte und nicht korrumpierte Botschaft hat viele wachgerüttelt. Wenn eine 16-jährige so einen Sinneswandel auslösen kann, dann ist noch mehr möglich.

Und wir werden auch mehr brauchen als bloss einen Sinneswandel. Das Problem ist, dass wir keine Zeit mehr haben. 2006 wurde in der Dokumentation „Inconvenient Truth“ erstmals einer breiten Öffentlichkeit vor Augen geführt, dass die Klimaerwärmung die größte aktuelle Bedrohung der Menschheit ist. Dass wir sterben werden, wenn wir nichts ändern.

13 Jahre (!!) und einige weitere Dokumentationen (Wissenschaftliche Erkenntnisse für eine breite Masse verständlich aufbereitet) später ist nichts - garnichts -  passiert. Wissenschaftliche Fakten werden angezweifelt, ins Lächerliche gezogen, die Realität wurde und wird ausgeblendet - weil es natürlich bequemer ist, nichts zu tun. Die Realität ist: Wir sterben, wenn wir nichts tun. 

Wir haben bereits 13 Jahre verloren um die Klimaerwärmung zu beschränken. Was bedeutet das? Es bedeutet, dass es mittlerweile zu spät ist, um gewisse Auswirkungen aufhalten zu können. Die Veränderung des globalen Wetters und die Häufung von Wetterextremen ist für die nächsten Jahrzehnte irreversibel - NICHT MEHR AUFZUHALTEN.

Die Situation ist vergleichbar mit einem riesigen Schiff, das volle Fahrt aufgenommen hat. Selbst wenn wir den Antrieb des Schiffes jetzt stoppen, fährt es noch Kilometer weit weiter, bevor es zum Stillstand kommt. So verhält es sich auch mit der Erwärmung der Erde. Selbst wenn wir JETZT aufhören den CO2 Ausstoss vollständig zu stoppen, geht die Erwärmung noch Jahre weiter, bevor sich die Temperatur auf einem stabilen Niveau einpendelt.

Die Realität ist aber leider, dass wir den CO2 Ausstoss NICHT vollständig stoppen können. Nicht sofort. Im besten Fall dauert das Jahre. Das heißt die Wetterextreme werden die nächsten Jahrzehnte schlimmer. Unaufhaltsam. Wenn wir eine Chance haben wollen diesem Desaster mit einer möglichst geringen Zahl an Todesopfern zu entkommen, müssen wir JETZT handeln.

Wir müssen alle uns verfügbaren Mittel und Wege nutzen um in so wenigen Jahren als möglich den Ausstoss von CO2 auf Null zu reduzieren. Der Freie Verkauf von Cannabis und die Zweckwidmung der Steuereinnahmen ist eine Massnahme die SOFORT umgesetzt werden kann. Cannabis wird ohnehin konsumiert. Egal ob es legal ist oder nicht. Der einzige Unterschied ist, dass die Steuereinnahmen verloren gehen. In Österreich würden sich diese  inklusive der eingesparten Kosten der wegfallenden Strafverfolgung von Menschen auf rund 1 Milliarde Euro belaufen. In Deutschland auf rund 10 Milliarden Euro. Global auf rund 1 Billion Euro. Pro Jahr.

Daraus ergibt sich eine 5000 Euro Förderung (50% der Anschaffungskosten) für Photovoltaikanlagen plus Energiespeicher für alle Privathaushalte, Wohngenossenschaften und Unternehmen. Das ermöglicht eine Umstellung auf 100% Solarenergie in 5 Jahren. Den nächsten 5 Jahren. Wir wissen, dass die Bevölkerung bei so einer Maßnahme voll mitziehen wird. Was wir brauchen ist die politische Umsetzung. Und an der ist es die letzten 13 Jahre gescheitert. Leider haben wir keine weiteren 13 Jahre mehr. 


LEGALIZE FUTURE

UNTERSTÜTZE UNS MIT DEM KAUF EINES SHIRTS DABEI, DIE ZIELE VON LEGALIZE FUTURE UMZUSETZEN !

ERZÄHLE  FREUNDEN, ELTERN, KINDERN, LEHRERN, ARBEITSKOLLEGEN, POLITIKERN, VEREINSMITGLIEDERN, UNTERNEHMERN UND SO VIELEN MENSCHEN ALS MÖGLICH VON LEGALIZE FUTURE.

LF_shirt

LEGALIZE FUTURE T-SHIRT

FAIR FASHION T-SHIRT
AUS BIO BAUMWOLLE

Zum Produkt
LegalizeFuture_poole

Klimawandel: Tödliche Hitze ab 2050

Das Breakthrough National Centre for Climate Restoration veröffentlichte im Mai 2019 einen aktuellen Bericht zur Erderwärmung:

Der Klimawandel stellt bereits jetzt eine "existenzielle Bedrohung für die menschlichen Zivilisation" dar, die ab 2050 für Jahrhunderte nicht mehr abwendbar ist. (PDF)

Diese Prognose ist trotz überdramatisierendem Anschein eher zurückhaltend und wurde von Wissenschaftern erstellt, die seit Jahrzehnten auf dieses Thema spezialisiert sind.

Glauben Sie ihrem Arzt, wenn er ihnen die Diagnose Krebs stellt? Auch wenn Sie es zuerst nicht wahrhaben wollen, sie glauben ihm. Weil sie erkennen, dass es Realität ist. Genauso wie dieser Klimabericht.

SOFORTIGER AUSSTIEG AUS KOHLE - WOHER SOLL DER STROM DANN KOMMEN?

DEUTSCHLAND MÖCHTE BIS 2030 VOLLSTÄNDIG AUS KOHLE AUSSTEIGEN. LEIDER IST DAS ZU LANGSAM. NUR DURCH DRASTISCHE MAßNAHMEN IST ES MÖGLICH, DEN ANSTIEG AUF 1,5 GRAD ZU BESCHRÄNKEN.

DURCH DEN GLEICHZEITIGEN AUSSTIEG AUS ATOMKRAFT BRAUCHEN WIR ABER ALTERNATIVEN, WENN WIR AUCH DIE KOHLEKRAFTWERKE ABSCHALTEN.

DIE 5000 EURO 50% KOSTENFÖRDERUNG VON PHOTOVOLTAIKANLAGEN UND SPEICHERN FÜR PRIVATHAUSHALTE UND UNTERNEHMEN IST DIE SCHNELLSTE LÖSUNG. ZUSÄTZLICH WERDEN AUCH DIE NETZTE ENTLASTET WEIL DER STROM DORT PRODUZIERT UND GESPEICHERT WIRD, WO ER AUCH VERBRAUCHT WIRD.

LegalizeFuture_kohle
LegalizeFuture_plastik

PLASTIK: PROBLEMATISCHER CO2 AUSSTOß UND VERGIFTUNG UNSERER NAHRUNG

ALLEINE 2019 ENTSTEHEN DADURCH 850 MILLIONEN TONNEN TREIBHAUSGAS, VERGLEICHBAR MIT DEM AUSSTOß VON 136 KOHLEKRAFTWERKEN IM GLEICHEN ZEITRAUM.

ZUSÄTZLICH LANDET DAS PLASTIK ZU GROßEN TEILEN IM MEER WO ES ZU GEFÄHRLICHEM MIKROPLASTIK ZERRIEBEN WIRD UND SO IN DEN NAHRUNGSKREISLAUF VON FISCHEN UND SOMIT IN DEN NAHRUNGSKREISLAUF VON UNS MENSCHEN GELANGT.

WIR BRAUCHEN DRINGEND EINE ALTERNATIVE ZU PLASTIK (KAUFE SO WENIG PLASTIK ALS MÖGLICH) UM DEN CO2 AUSSTOSS DER PRODUKTION ZU ELIMINIEREN UND WIR BRAUCHEN EINE LÖSUNG FÜR DAS PLASTIK DAS SICH BEREITS IM MEER BEFINDET.

ZUMINDEST AN DER LÖSUNG FÜR DAS 2. PROBLEM WIRD BEREITS GEARBEITET. HIER FINDEST DU MEHR INFORMATIONEN ZUM "LARGEST CLEANUP IN HISTORY"

INDUSTRIELLE MASSENTIERHALTUNG MUSS ENDEN. JETZT.

DURCH DIE BENÖTIGTEN FUTTERMITTEL, DEN WASSERVERBRAUCH UND DEN TRANSPORT HAT FLEISCH EINEN KATASTROPHALEN CO2-FUßABDRUCK.

EIN AKTUELLER BERICHT DES WELTKLIMARATES IPCC BESTÄTIGT, DASS DIE INDUSTRIELLE MASSENTIERHALTUNG FÜR EINEN GROßEN TEIL DER GLOBALEN CO2 EMISSIONEN VERANTWORTLICH IST. ABGESEHEN VON DER TATSACHE DASS MASSENTIERHALTUNG EINFACH WIDERWÄRTIG IST.

DURCH DIE KLIMAERWÄRMUNG UND DIE HÄUFUNG VON WETTEREXTREMEN SINKT LAUT BERICHT IN ZUKUNFT DIE STABILITÄT DER GLOBALEN NAHRUNGSMITTELVERSORGUNG. HUNGERSNÖTE IN EUROPA? JA, GENAU DAS SIND DIE FOLGEN DER KLIMAERWÄRMUNG.

WENN WIR HUNGERSKATASTOPHEN VERHINDERN WOLLEN, MÜSSEN WIR UNSERE ERNÄHERUNGSGEWOHNHEITEN ÄNDERN. ISS SO WENIG FLEISCH WIE MÖGLICH. AB JETZT. WIR SIND ES AUCH DEN TIEREN SCHULDIG.

LegalizeFuture_ernĄhrung
LegalizeFuture_solar

NICHT REALISTISCH UMSETZBAR? UNNÖTIGE PANIKMACHE? DUMMER PLAN?

DIE TRAURIGE WAHRHEIT: ES GIBT KEINEN BESSEREN PLAN.

WENN WIR CANNABIS FREI VERKAUFEN UND DIE STEUEREINNAHMEN ZWECKWIDMEN, HABEN WIR ALLERDINGS EINE REALISTISCHE CHANCE DIE UMSTELLUNG AUF 100% SOLARENERGIE ZU SCHAFFEN, BEVOR ES ZU SPÄT IST.

WIR HABEN SCHON EINMAL 13 JAHRE VERGEUDET. JETZT IST NICHT DIE ZEIT UM AUSREDEN ZU ERFINDEN, WARUM DAS NICHT MÖGLICH IST. JETZT IST DIE ZEIT UM ZU HANDELN.

EINE 5.000 EURO FÖRDERUNG AUF DIE ANSCHAFFUNGSKOSTEN VON PHOTOVOLTAIKANLAGEN UND SPEICHERN FÜR JEDEN PRIVATHAUSHALT, WOHNUNGSGENOSSENSCHAFTEN UND UNTERNEHMEN. FINANZIERT DURCH EINE CANNABISSTEUER. LEGALIZE FUTURE. JETZT.