29 Artikel

  1. AK 47
    AK 47
    Ab 14,90 €
    • THC: 22%
    • Genotyp: Sativa 60% / Indica 40%
    • Marke: Pyramid Seeds
  2. Bruce Banner
    Bruce Banner
    Ab 14,90 €
    • THC: 25%
    • Genotyp: Indica
    • Marke: Dark Horse Genetics
  3. Super Lemon Haze
    Super Lemon Haze
    Ab 14,90 €
    • THC: 20%
    • Genotyp: Sativa 80% / Indica 20%
    • Marke: Green House Seeds
  4. Blueberry
    Blueberry
    • THC: 22%
    • Genotyp: Sativa 20% / Indica 80%
    • Marke: Dutch Passion
  5. Bubba Kush
    Bubba Kush
    • THC: 21%
    • Genotyp: Indica
    • Marke: Humboldt Seeds
  6. Cannalope Haze
    Cannalope Haze
    • THC: 20%
    • Genotyp: Sativa
    • Marke: DNA Genetics
  7. Jack Herer
    Jack Herer
    • THC: 20%
    • Genotyp: Sativa 50% / Indica 50%
    • Marke: Sensi Seeds
  8. Somango
    Somango
    • THC: 9%
    • Genotyp: Sativa 25% / Indica 75%
    • Marke: Soma Seeds
  9. White Russian
    White Russian
    • THC: 19%
    • Genotyp: Sativa 10% / Indica 90%
    • Marke: Serious Seeds
  10. Mr. Good Chem
    Mr. Good Chem
    • THC: 15% / CBD: 30%
    • Genotyp: Sativa
    • Marke: Good Chemistry
  11. Pennywise
    Pennywise
    • THC: 15%
    • Genotyp: Sativa 50% / Indica 50%
    • Marke: TGA Subcool
  12. Skunk #1
    Skunk #1
    • THC: 10%
    • Genotyp: Sativa 75% / Indica 25%
    • Marke: Dutch Passion
  13. Big Bud
    Big Bud
    • THC: 16%
    • Genotyp: Sativa 15% / Indica 85%
    • Marke: Sensi Seeds
  14. Chronic
    Chronic
    • THC: 19%
    • Genotyp: Sativa 65% / Indica 35%
    • Marke: Serious Seeds
  15. Blue Dream CBD Genetik
    Blue Dream CBD Genetik
    • CBD: 8%
    • Genotyp: Sativa
    • Marke: Hanfgarten
  16. Wappa
    Wappa
    • THC: 17%
    • Genotyp: Sativa 40% / Indica 60%
    • Marke: Paradise Seeds
  17. Lemon Zkittle
    Lemon Zkittle
    • THC: 20%
    • Genotyp: Sativa 60% / Indica 40%
    • Marke: Dutch Passion
  18. Gorilla Zkittlez
    Gorilla Zkittlez
    • THC: 24%
    • Genotyp: Sativa 40% / Indica 60%
    • Marke: Barneys Farm
  19. Biscotti Mintz
    Biscotti Mintz
    • THC: 22%
    • Genotyp: Sativa 20% / Indica 80%
    • Marke: Barneys Farm
  20. Gelato #45
    Gelato #45
    • THC: 22%
    • Genotyp: Sativa 40% / Indica 60%
    • Marke: Barneys Farm
  21. Mimosa EVO
    Mimosa EVO
    • THC: 25%
    • Genotyp: Sativa 40% / Indica 60%
    • Marke: Barneys Farm
  22. Runtz x Layer Cake
    Runtz x Layer Cake
    • THC: 25%
    • Genotyp: Sativa 50% / Indica 50%
    • Marke: Barneys Farm
  23. Wedding Cake
    Wedding Cake
    • THC: 24%
    • Genotyp: Sativa 20% / Indica 80%
    • Marke: Barneys Farm
  24. Tropicanna Banana
    Tropicanna Banana
    • THC: 24%
    • Genotyp: Sativa 60% / Indica 40%
    • Marke: Barneys Farm
  25. Glookies
    Glookies
    • THC: 25%
    • Genotyp: Sativa 30% / Indica 70%
    • Marke: Barneys Farm
  26. Critical Kush
    Critical Kush
    • THC: 21%
    • Genotyp: Indica
    • Marke: Barneys Farm
  27. Orange Bud
    Orange Bud
    • THC: 16%
    • Genotyp: Indica
    • Marke: Dutch Passion
  28. White Widow XXL
    White Widow XXL
    • THC: 18%
    • Genotyp: Sativa 25% / Indica 75%
    • Marke: Barneys Farm
  29. St. Gallen OG CBD Genetik
    St. Gallen OG CBD Genetik
    • CBD: 8%
    • Genotyp: Sativa
    • Marke: Hanfgarten

Allgemeine Infos zur Hanfpflanze

Die Hanfpflanze, auch Cannabispflanze genannt, ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt mit einer faszinierenden, Jahrtausende alten Geschichte. Die vielseitige Pflanze wurde vor allem wegen ihrer Samen und ihrer therapeutischen Eigenschaften sehr geschätzt. Die Cannabispflanze enthält eine Vielzahl von Verbindungen, darunter Cannabinoide wie CBD (Cannabidiol) und THC (Tetrahydrocannabinol), die potenziell Effekte auf das Wohlbefinden haben. Eine bemerkenswerte Eigenschaft des Hanfs ist sein schnelles Wachstum - er kann in nur drei bis vier Monaten voll ausgereift sein.

Diese Eigenschaft macht Hanf zu einer sehr nachhaltigen Ressource, da er im Vergleich zu anderen Nutzpflanzen weniger Wasser, Pestizide und Dünger benötigt. Hanfpflanzen gehören zur Gruppe der einjährigen, getrenntgeschlechtlichen Pflanzen, deren Blütezeit von der Tageslänge abhängt und die sich in der Natur mit Hilfe des Windes mit anderen Pflanzen derselben Gattung kreuzen können. Der Lebenszyklus einer Pflanze kann zwischen zwei und zehn Monaten betragen. Die Wiederentdeckung und Erforschung der Cannabispflanze verspricht eine aufregende Zukunft voller nachhaltiger Innovationen und ein bewusstes Leben.

Die Hanfpflanze kurz erklärt
Verwendungsmöglichkeiten der Cannabispflanze

Verwendungsmöglichkeiten

Die Hanfpflanze hat sich als natürliche Quelle der Entspannung und des Wohlbefindens für Körper und Geist etabliert und wird für ihre beruhigenden und stressreduzierenden Eigenschaften geschätzt. Hanf kann auf verschiedene Arten konsumiert werden, je nach individuellen Bedürfnissen und Vorlieben.

Traditionell wird Hanf geraucht, wobei die Inhaltsstoffe über die Lunge aufgenommen werden. Zunehmend wird Hanf aber auch zu Tee oder Backwaren verarbeitet. Auch Hanföle, die aus den Samen oder der Blüte der Hanfpflanze gewonnen werden, sind eine beliebte Alternative. Die wohltuenden Effekte auf Körper und Geist bleiben bei allen Darreichungsformen erhalten. Die Inhalation erweist sich jedoch als die effektivste Darreichungsform in Bezug auf Aufnahme und Wirkungseintritt.

Wie wähle ich die richtige Sorte für mich?

Die Wahl der richtigen Hanfsorte hängt von deinen individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Beim Kauf von Hanfprodukten ist es wichtig, verschiedene Faktoren zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass sie deinen Erwartungen entsprechen. Zunächst solltest du auf die Hanfsorte oder den Hanfstamm, auch bekannt als Strain, achten. Verschiedene Stämme können unterschiedliche Effekte haben. Wenn du Entspannung und Stressabbau suchst, können Indica-dominante Strains geeignet sein, während Sativa-dominante Strains eher für ihre energetisierende und euphorisierende Wirkung bekannt sind.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Geschmack. Einige Hanfsorten haben ein erdiges oder holziges Aroma, während andere fruchtig oder blumig sein können. Probiere verschiedene Sorten aus, um herauszufinden, welcher Geschmack Dir am besten gefällt. Schließlich solltest du auch auf den THC-Gehalt achten, insbesondere wenn du empfindlich auf psychoaktive Effekte reagierst oder gesetzliche Grenzwerte einhalten musst. Vergewissere dich, dass der THC-Gehalt deinen Bedürfnissen entspricht, und wähle gegebenenfalls Sorten mit einem niedrigeren THC-Gehalt oder einem höheren CBD-Gehalt für mildere Effekte. Letztendlich ist die Wahl der richtigen Hanfsorte eine individuelle Entscheidung, die von deinen persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen abhängt.

Den richtigen Cannabis Strain wählen
Informationen & Tipps zum Anbau von Hanfpflanzen

Cannabispflanzen richtig anbauen: Wachstum, Blüte & Ernte

Der Anbau von Cannabispflanzen erfordert ein grundlegendes Verständnis ihrer Wachstumsphasen und die richtige Pflege, um eine erfolgreiche Ernte zu erzielen. Die erste Phase beginnt mit der Keimung, gefolgt von der Keimphase, in der sich die Pflanzen zu kräftigen Sämlingen entwickeln. In der eigentlichen Wachstumsphase gewinnen die Pflanzen an Höhe und entwickeln eine dichte Blattstruktur. Die letzte Phase, die Blütephase, ist entscheidend für die Entwicklung der Blüten und des Cannabinoid- und Terpenprofils jeder Pflanze.

Bei der Auswahl der richtigen Hanfsorte für den Anbau ist es wichtig, zwischen Samen und Stecklingen zu wählen, wobei die Samen dank Feminisierungstechniken fast zu 100 % weiblich sind und sich daher für ertragreiche Pflanzen eignen. Bei der Pflege ist ein gutes Klima mit der richtigen Temperatur und ausreichender Feuchtigkeit entscheidend. Während der Wachstumsphase benötigen die Hanfpflanzen viele Nährstoffe, die häufig durch Düngung sichergestellt werden. Je nach Vorliebe können die Pflanzen drinnen unter künstlichem Licht oder draußen unter natürlichen Lichtverhältnissen angebaut werden, wobei eine sorgfältige Standortwahl und die Berücksichtigung der klimatischen Bedingungen entscheidend sind.

Wie unterscheiden sich männliche und weibliche Pflanzen?

Die Unterscheidung zwischen männlichen und weiblichen Cannabispflanzen ist für den erfolgreichen Anbau und die Ernte von entscheidender Bedeutung. Als getrenntgeschlechtliche Pflanzen müssen sich Hanfpflanzen in der Natur durch Windbestäubung fortpflanzen, beim gezielten Anbau ist dies jedoch nicht notwendig. Vielmehr sind die unterschiedlichen Eigenschaften der Geschlechter entscheidend. Weibliche Pflanzen produzieren hohe Anteile an THC oder CBD, während männliche Pflanzen keine Blüten bilden und nur einen geringen THC-Gehalt aufweisen. Zudem können männliche Pflanzen die Entwicklung der weiblichen negativ beeinflussen. Daher ist es wichtig, die beiden Geschlechter zu unterscheiden. Dies kann anhand des Aussehens der Pflanzen geschehen: Weibliche Pflanzen sind oft buschiger und stärker verzweigt, während männliche Pflanzen schlanker und weniger verzweigt sind. Auch ein Blick auf die Blattachseln kann helfen, denn männliche Pflanzen haben kleine Kugeln.

Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Cannabispflanzen
Rechtliche Lage in Österreich zum Kauf von Hanfpflanzen

Ist der Kauf von Hanfpflanzen in Österreich legal?

In Österreich ist der Kauf und Besitz von Cannabispflanzen legal, sie dürfen aber nicht zur Blüte gebracht werden. Trotzdem sind Hanfpflanzen vielseitig verwendbar. In unserem Shop finden Sie sonnengereifte Hanfpflanzen in verschiedenen Größen, die diskret verpackt direkt zu Ihnen nach Hause geliefert werden. Hanfpflanzen können als dekorative Zimmerpflanzen gehalten und beim Wachsen beobachtet werden. Aus den Blättern kann man einen köstlichen Tee zubereiten und die verschiedenen Sorten mit ihren unterschiedlichen Geschmacksprofilen entdecken. Außerdem können die Blätter der Hanfpflanze zum Kochen und Backen verwendet werden, um frische Smoothies, Beilagen, Brote und Desserts zu kreieren. Es ist wichtig, die örtlichen Gesetze und Vorschriften zu beachten und sicherzustellen, dass der Kauf und Besitz von Hanfpflanzen den geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.

Gesunde Cannabispflanzen kaufen – auf die Qualität kommt es an

Beim Kauf von Cannabispflanzen ist es wichtig, auf höchste Qualität zu achten, um beste Ergebnisse zu erzielen und deinen eigenen Ansprüchen an Gesundheit und Reinheit gerecht zu werden. Unsere Pflanzen stammen aus Österreich und werden nach strengen Qualitätsstandards angebaut, um sicherzustellen, dass sie rein natürlich und von bester Bio-Qualität sind. Wir legen großen Wert darauf, die besten Hanfsorten auszuwählen und nachhaltige Anbaumethoden anzuwenden, die die Gesundheit der Pflanzen und die Qualität der Produkte garantieren.

Wenn Du unsere Cannabispflanzen kaufst, kannst Du sicher sein, dass Du ein Produkt erhältst, das frei von schädlichen Chemikalien und Zusatzstoffen ist und Dir ein reines, natürliches Erlebnis bietet. Der biologische Hanfanbau ist nicht nur gut für Dein Wohlbefinden, sondern auch für die Umwelt. Hanf ist eine sehr klimafreundliche Pflanze, die wenig Wasser und keine Pestizide benötigt und zur Verbesserung der Bodenqualität beiträgt. Wenn Du unsere Cannabispflanzen kaufst, profitierst Du also nicht nur von der reinen und natürlichen Qualität, sondern leistest auch einen Beitrag zum Umweltschutz.

Gesunde Cannabispflanzen in höchster Qualität online kaufen