11 Artikel

Was sind Longpapers?

Longpapers, auch Longpapes genannt, eignen sich zum Selbstdrehen von Joints. Es sind spezielle Zigarettenpapiere, die sich durch ihre Länge auszeichnen. Im Vergleich zu herkömmlichen Papers bieten Longpapers mehr Platz, um größere Mengen zu verarbeiten. Longpapers bestehen in der Regel aus dünnem, langsam brennendem Papier, das aus Hanf, Reis oder anderen natürlichen Materialien hergestellt wird. Ob für den gelegentlichen oder den täglichen Gebrauch, Longpapers sind ein unverzichtbares Accessoire für alle, die Cannabis in Form von Joints konsumieren möchten.

Zigarettenpapier kurz erklärt
Arten von Longpapers

Welche Arten von Papers gibt es?

Generell kann zwischen Queen-Size und King-Size Longpapers unterschieden werden. King Size Papers sind in der Regel mindestens 100 mm lang, während Queen Size Papers ca. 80 mm lang sind. Neben der Größe gibt es die Zigarettenpapiere auch in verschiedenen Stärken. Diese beziehen sich auf die Dicke der Blätter und liegen in der Regel zwischen 13 und 19 g/m². Dünne Papiere werden oft als Slim, Extra oder Fin bezeichnet. Je dünner das Papier, desto langsamer brennt die Zigarette ab. Longpapers mit Slow Burning Effekt verhindern das Abbrennen, wenn nicht daran gezogen wird. Auch bei den Materialien gibt es Unterschiede. Papers aus Zellstoff sind nach wie vor am beliebtesten, da sie einfach zu handhaben sind. Hanfpapier aus natürlichen Hanffasern ist umweltfreundlich und brennt langsam und gleichmäßig ab.

Reispapier, extrem dünn und fein, erzeugt kaum Asche und ermöglicht ein sauberes Raucherlebnis, ist aber anspruchsvoller in der Handhabung. Es gibt auch gebleichtes und umweltfreundliches ungebleichtes Papier. Letzteres soll nach Meinung einiger Anwender einen reineren und natürlicheren Geschmack haben. Die meisten Longpapers sind mit einem Klebestreifen versehen, der das Verschließen des gerollten Joints erleichtert. Die Wahl des besten Zigarettenpapiers ist wie so oft eine sehr individuelle Entscheidung und hängt von den persönlichen Vorlieben ab.

So drehst du deinen Joint richtig

Um einen Joint richtig zu drehen, solltest Du die folgenden Schritte genau befolgen. Zuerst brauchst Du folgende Utensilien: Longpapers, einen Filter, einen Grinder und Dein bevorzugtes Räuchermaterial sowie eventuell ein Mischkraut wie Tabak. Wenn Du möchtest, kannst Du auch einen Stift oder einen anderen dünnen Gegenstand zur Hand nehmen, der Dir am Ende beim Stopfen des Joints hilft. Lege das Longpaper mit der Klebeseite nach oben auf die Unterlage. Forme den Filter Tip und befestige ihn an einem Ende des Papiers.

Verteile das mit dem Grinder zerkleinerte Rauchmaterial gleichmäßig über die Länge des Papiers und achte darauf, nicht zu viel oder zu wenig zu verwenden. Je gleichmäßiger das Cannabis verteilt ist, desto leichter lässt sich der Joint drehen. Rolle das Papier zwischen den Fingern, um eine gleichmäßige Form zu erhalten. Fange dann an, das Papier von der Unterseite her aufzurollen, indem du es leicht zusammendrückst. Versuche, das Papier eng um den Filter zu wickeln. Sonst fällt es später leicht heraus.

Sobald die Form stabil ist, wird die Klebeseite angeleckt und durch vollständiges Aufrollen des Papiers versiegelt. Zum Schluss muss der Joint noch etwas gestopft werden, damit er gleichmäßig abbrennt. Dazu eignet sich der eingangs erwähnte Stift oder ein anderer dünner, länglicher Gegenstand. Wenn du den Joint nicht sofort anzündest, schließe die Spitze wie eine Schultüte. So kann nichts herausfallen.

Joint richtig drehen
Auf das ist beim Kauf von Zigarettenpapier & Longpapers zu achten

Die richtigen Papers kaufen

Die Wahl des richtigen Longpapers ist von großer Bedeutung. Qualitativ hochwertige Papers bieten viele Vorteile: Sie brennen gleichmäßig und langsam ab, beeinflussen den Geschmack des Rauches nicht negativ und sind oft aus natürlichen, ungebleichten Materialien hergestellt. Dies sorgt für ein reineres und angenehmeres Raucherlebnis. Im Gegensatz dazu können minderwertige Papiere schnell und ungleichmäßig abbrennen, was zu einem unangenehmen Raucherlebnis führt und sogar den Geschmack des Rauches beeinträchtigen kann. Billige Papiere enthalten oft chemische Zusätze, die bei der Verbrennung Schadstoffe freisetzen können.

Es lohnt sich also, in hochwertige Produkte zu investieren, um eine bessere Rauchqualität und ein gesünderes Raucherlebnis zu gewährleisten. Bei Hanfgarten findest Du nur Produkte, die den höchsten Standards entsprechen, egal ob es sich um klassisches Zigarettenpapier oder Longpapers handelt. Jedes Produkt in unserem Sortiment wurde sorgfältig ausgewählt, um Dir ein unvergleichliches Raucherlebnis zu garantieren.